Hausbesuch

Hausbesuch bei Menschen mit DemenzUnsere Tanzcafé-Termine in 2017:
27. Mai und 30. September von 15 - 17 Uhr

Unsere geschulten freiwilligen Helfer besuchen Menschen mit Demenz zu Hause.
Verlässlich – für zwei bis drei Stunden in der Woche. Art und Umfang der Betreuung werden individuell abgestimmt. Die gemeinsamen Aktivitäten orientieren sich an den Interessen und Vorlieben des Menschen mit Demenz.


• Gespräche, Vorlesen
• Alte Fotos anschauen
• Singen, Musik hören
• Handarbeiten, Basteln
• Spaziergänge


Die Angehörigen genießen eine regelmäßige Auszeit. Sie können abschalten, Kraft schöpfen. Oder sie nutzen die Stunden zur Erledigung anderer Aufgaben. Die Betreuung  von Menschen mit Demenz durch freiwillige Helfer wird gefördert von der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz Hamburg und den Pflegekassen. Die Kosten für die Betreuung werden je Stunde berechnet und als Aufwandsentschädigung für unsere freiwilligen Helfer eingesetzt. Die Kosten können von der Pflegekasse erstattet werden.

Rufen Sie uns an oder kommen Sie in die offene Sprechstunde, Di 10 - 12 Uhr. Für ein Vorgespräch kommen wir auch gern zu Ihnen.

Dagmar Wiesmann-Neitzel - Telefon 040 60 56 66 75.

 

Impressum | *
Ev.-Luth. Kirchengemeindeverband Rahlstedt | Bramfelder Weg 25 b | 22159 Hamburg
Telefon 040 60 56 66 75 (Telefonsprechstunde: Mo 10-12 Uhr, offene Sprechstunde: Di 10-12 Uhr
Ansprechpartnerin: Dagmar Wiesmann-Neitzel